S+Bmedvet
Homepage
Impressum
Produkte
Service
Firma
Kontakt
Links
hdo dog

Verschiedene Verfahren zur Blutdruckmessung

Doppler

Beim Doppler wird die Bewegung der Erythrozyten akustisch als sogenanntes Doppler-Shift-Signal hörbar gemacht und der Druck aus der Manschette dann mit einem Sphygmomanometer gemessen und als systolischer Druck definiert.

Nachteil:

Dies birgt viele Quellen für Messungenauigkeiten.

Meist wird der mittlere arterielle Druck als systolischer Druck interpretiert. Weshalb der Doppler heute überwiegend als Flowmeter (also Blutflussmesser) und nicht mehr als Blutdruckmesser Verwendung findet. Hörbarer Bereich max. 200Hz

Anders ist die HDO-Oszillometrie mit 32 Bit - Lesen Sie hier weiter.

Mehr zu Doppler: Evaluierung (Messwerte)

- 12 Punkte| Doppler | Ozillometrie | HDO | AVCIM consensus | Evaluierung nach AVCIM